3 Grundsätze für professionelles Stiftungsmanagement

Zeitgemässes Stiftungsmanagement stellt hohe Anforderungen an den Stiftungsrat und die Geschäftsführung. Der Swiss Foundation Code 2009 von Thomas Sprecher, Philipp Egger und Martin Janssen schafft mit seinen drei Grundsätzen einen normativen Rahmen für Förderstiftungen in der Schweiz.

polarstern stiftungsmanagement 3 stiftungsgrundsaetze

1. Wirksame Umsetzung des Stiftungszwecks
Die Stiftung ist verpflichtet, den vom Stifter gesetzten Stiftungszweck auf möglichst effiziente und wirksame Weise zeitgemäss umzusetzen.

2. Checks and Balances

Die Stiftung sorgt durch geeignete organisatorische Massnahmen dafür, dass für alle wichtigen Abläufe und Entscheidungen der Stiftung ein ausgewogenes Verhältnis von Führung und Kontrolle besteht.

3. Transparenz

Die Stiftung pflegt eine dem Stiftungszweck angemessene, möglichst grosse Transparenz über ihre Grundlagen, Ziele, Strukturen und Tätigkeiten.

Wie wir Ihre Stiftung weiterbringen.
Schaffen Sie sich einen Überblick über die Dienstleistungen unserer Agentur in den Bereichen Kommunikation, Public Relations, Medienarbeit und Corporate Publishing.

Themen

Kommunikation

Verwandte Themen

Die Bundesrätinnen Simonetta Sommaruga (UVEK) und Viola Amherd (VBS) haben auf dem Waffenplatz Thun gemeinsam mit den 13 Akteuren die zweite Phase der Initiative Vorbild Energie und Klima eingeläutet. Polarstern war mit der Gesamtprojektleitung der Veranstaltung beauftragt und hat die Kommunikation, die Inhalte sowie die visuelle Gestaltung konzipiert und umgesetzt. »

Im August 2021 trat Ruedi Nützi als Direktor der Hochschule für Wirtschaft FHNW in den Ruhestand. Als Dank für sein Engagement seit der ersten Stunde der Fachhochschule Nordwestschweiz erhielt Prof. Dr. Nützi von seinen Mitarbeitenden sowie Kolleg:innen ein Abschiedsbuch. Polarstern durfte das einzigartige Geschenk mitkonzipieren, korrigieren und gestalten. »