Die Zeichen der Zeit erkannt

Im ersten Corporate Communication and Public Relations Practice Monitor haben über 500 Kommunikationsprofis aus Schweizer Unternehmen und Kommunikationsagenturen angegeben, wo sie zusätzliches Fachwissen brauchen. Im Bereich der Kommunikationskompetenz gehören drei der vier am häufigsten genannten Bedürfnisse zu den Spezialgebieten der Kommunikationsagentur Polarstern in Luzern.

polarstern corporate communication and public relations practice monitor

Fachwissen gefragt | Bereiche mit Bedarf an zusätzlicher Kommunikationskompetenz. Bild: Swiss Corporate Communication and Public Relations Observatory 2010.

 

Unsere Stärken unter den meist gesuchten Kommunikationskompetenzen sind die Corporate Social Responsibility (CSR), die Verbindung von Unternehmensstrategie und Unternehmenskommunikation sowie das Reputationsmanagement mit Public Relations, Media Relations und Marketingkommunikation.

Erstaunlich ist, dass nur wenige Kommunikationsprofis zusätzliches Wissen im Bereich Social Media (Twitter, Facebook etc.) wünschen. Aufgrund der fehlenden Präsenz vieler Schweizer Unternehmen und Kommunikationsagenturen in sozialen Online-Netzwerken ist nicht davon auszugehen, dass eine Mehrheit der Kommunikationsfachleute in diesem Gebiet über ausreichende Kenntnisse verfügt.

Die gesamte Studie gibt es unter folgenden Link kostenlos:
Corporate Communication and Public Relations Practice Monitor – Report 2010

Verwandte Themen

Die Bundesrätinnen Simonetta Sommaruga (UVEK) und Viola Amherd (VBS) haben auf dem Waffenplatz Thun gemeinsam mit den 13 Akteuren die zweite Phase der Initiative Vorbild Energie und Klima eingeläutet. Polarstern war mit der Gesamtprojektleitung der Veranstaltung beauftragt und hat die Kommunikation, die Inhalte sowie die visuelle Gestaltung konzipiert und umgesetzt. »

Im August 2021 trat Ruedi Nützi als Direktor der Hochschule für Wirtschaft FHNW in den Ruhestand. Als Dank für sein Engagement seit der ersten Stunde der Fachhochschule Nordwestschweiz erhielt Prof. Dr. Nützi von seinen Mitarbeitenden sowie Kolleginnen und Kollegen ein Abschiedsbuch. Polarstern durfte das einzigartige Geschenk mitkonzipieren, korrigieren und gestalten. »