So digital sind Schweizer Unternehmen

Die FHNW Hochschule für Wirtschaft hat in einer Studie mit über 2’500 Teilnehmenden den Stand der digitalen Transformation in der Schweiz ermittelt. Es handelt sich dabei um die bisher grösste Schweizer Studie zu diesem Thema. Polarstern hat das Forschungsteam mit Layout und Lektorat unterstützt.

polarstern news digitale transformation

Digitale Transformation | Das Modell der FHNW Hochschule für Wirtschaft umfasst sieben Handlungsfelder.

Die Studie fokussiert auf kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und zeigt, dass die digitale Transformation eine hohe Relevanz für die Unternehmen hat. Die Unternehmenstransformation wird vom Bedürfnis nach optimierten und schnelleren Prozessen (82 % der KMU), sich verändernden Kundenanforderungen (59 %) und neu verfügbaren Technologien (53 %) getrieben.Ein Praxisleitfaden der Hochschule für Wirtschaft unterstützt die KMU in diesem wichtigen Prozess.

Die Forschungsresultate und der Praxisleitfaden können kostenlos als digitale Ausgabe bezogen werden. Alternativ gibt es auch eine gedruckte Ausgabe zum Selbstkostenpreis.

Verwandte Themen

Ein guter Ruf hängt von vielen Faktoren ab

Der gute Ruf eines Unternehmens ist ein unbezahlbarer Wert. Gemäss einer aktuellen Studie schätzen Führungskräfte insbesondere die Qualität der Produkte und Mitarbeitenden als zentral ein, um die Reputation ihres Unternehmens zu stärken. Aber auch weitere Faktoren gewichten sie stark. »

Angefangen mit Aristoteles in der Antike, über Thomas Hobbes, Karl Marx oder Adam Smith: Alle dachten sie, sie hätten die Wirtschaft neu erfunden, und so funktioniere es jetzt. Heute leben wir im Zeitalter des Wachstums und sehen: so kann es nicht mehr lange weitergehen. Wir befassen uns mit einigen alternativen Varianten für die Zukunft. »