Ein guter Ruf hängt von vielen Faktoren ab

Der gute Ruf eines Unternehmens ist ein unbezahlbarer Wert. Gemäss einer aktuellen Studie schätzen Führungskräfte insbesondere die Qualität der Produkte und Mitarbeitenden als zentral ein, um die Reputation ihres Unternehmens zu stärken. Aber auch weitere Faktoren gewichten sie stark.

AdobeStock 305734862 scaled

Wie viele Sterne? | Unternehmen müssen sich in allen Bereichen anstrengen, wenn sie bei Ihren Anspruchsgruppen punkten wollen. Quelle: Adobe

Dass Unternehmen ihr gewohntes Terrain verlassen und ihre Stimme bei sozialen und politischen Fragen erheben, die nicht viel mit ihrem Kerngeschäft zu tun haben, ist keine Seltenheit mehr. Das tun sie, weil es von ihnen erwartet wird: Firmen sollen nicht nur finanziellen Erfolg haben, sondern einen Beitrag zur Gesellschaft und deren Entwicklung leisten. Corporate Social Responsibility lautet das Stichwort. Dieser neue Anspruch ist nur ein Indiz dafür, dass die Reputation für Unternehmen immer wichtiger wird. In einer internationalen Studie hat das PR-Netzwerk Weber Shandwick die Rolle der Reputation von Unternehmen untersucht.

Produkte, Service und Mitarbeiter an oberster Stelle

In einer Onlineumfrage wurden 2227 Führungskräfte weltweit zum Ruf ihres Unternehmens befragt. 87 % der Befragten – und zwar über alle Branchen hinweg – sind der Meinung, dass ihre Organisation über eine gute Reputation verfügt und dass die Unternehmensreputation von einer Vielzahl von Parametern beeinflusst wird. In der Umfrage wurden die Führungskräfte gebeten, unterschiedliche Einflussfaktoren wie Produkte, Mitarbeitende oder Kundenservice von 1 (unwichtig) bis 10 (sehr wichtig) zu gewichten. Das Resultat: An oberster Stelle stehen die Qualität der Produkte oder Dienstleistungen sowie die Qualität der Mitarbeitenden. 63 % der globalen Führungskräfte bewerten diese beiden Faktoren mit einer Note zwischen 8 und 10.

Aber auch weitere Parameter spielen für den Ruf eine wichtige Rolle. Insgesamt lässt sich feststellen, dass die einzelnen Faktoren sehr nahe beieinander liegen. Darin zeigt sich, dass Unternehmen sich nicht mehr auf wenige Schlüsselfaktoren der Reputation konzentrieren können, sondern das Ganze im Blick haben müssen. Für die Reputation ist heute alles wichtig – von der Wahl der Mitarbeitenden über die Qualität der Produkte bis hin zur Unternehmenskultur und dem geschäftlichen Erfolg. Im Umkehrschluss heisst das: Es ist gefährlich, einen dieser Parameter zu vernachlässigen.

 

corporate reputation einflussfaktoren

Alles zählt | Diese Faktoren sind wichtig für die Corporate Reputation. Quelle: Weber Shandwick

 

Kommunikation von Unternehmenswerten ist entscheidend

Die Fähigkeit eines Unternehmens, seine Mission, Vision und Werte zu kommunizieren und zu erfüllen, bewerten 58 % der Führungskräfte als wichtig (Note 8-10). Ebenfalls 58 % bewerten die Reaktion eines Unternehmens auf Krisen und Probleme als starken Einflussfaktor auf den Ruf. Aus Sicht der Kommunikation sind für die Reputation eines Unternehmens besonders wichtig:

  • die Kommunikation mit Öffentlichkeit und Mitarbeitenden,
  • die Erwähnung auf Bestenlisten,
  • die Kommunikation sowie Interaktion in den sozialen Medien.

An letzter Stelle stehen die Präsenz von CEOs an Veranstaltungen und auf der Corporate Website oder in den sozialen Medien.

 

corporate reputation marketing communication

Authentische Kommunikation | Wie eine Firma ihre Werte und Mission kommuniziert, hat Einfluss auf den Ruf. Quelle: Weber Shandwick

 

Besserer Ruf = mehr Umsatz

Den Vorteil eines guten Rufs sehen die Führungskräfte in erster Linie darin, dass er die Kundenloyalität erhöht, ihnen einen Wettbewerbsvorteil verschafft und die Beziehungen mit Lieferanten sowie Partnern verbessert. Weiter sind sie der Ansicht, dass ein guter Ruf hilft, im sogenannten War of Talents qualifizierte Arbeitskräfte anzuwerben. Und natürlich hat die Reputation Einfluss auf den Marktwert: Im Durchschnitt schreiben Führungskräfte weltweit 63 % des Marktwertes ihres Unternehmens dem Gesamtruf ihres Unternehmens zu.

Bereit für Ihr Signal

Wir von Polarstern helfen Ihnen dabei, Ihren guten Ruf in die Welt zu tragen. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Verwandte Themen

Wie werden Geschäftsberichte online aufbereitet?

Die Agentur Neidhart/Schön hat in Zusammenarbeit mit der Universität Leipzig und dem Center for Corporate Reporting in Zürich die Entwicklung von Online-Geschäftsberichten untersucht. Die Studie zeigt: Es gibt kein Unternehmen, das seinen Geschäftsbericht nicht in irgendeiner Weise online zur Verfügung stellt. »