Einfaches Monitoring ausländischer Medien

In Zusammenarbeit mit dem Medienbeobachtungsdienst Management Tools Media AG bietet die Luzerner Kommunikationsagentur Polarstern ein kontinuierliches Monitoring ausländicher Medien an. Folgende Zeitungen und Zeitschriften (Printmedien) können ohne zusätzliche Abogebühren permanent auf beliebige Suchbegriffe hin beobachtet werden.

Deutschland
Brigitte
Frankfurter Allgemeine Zeitung
Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung
Süddeutsche Zeitung
Südkurier
Die Welt
Badische Zeitung
Handelsblatt
Wirtschafts Woche
Lebensmittel Zeitung
Der Handel
Nonfoods Trends
Fine
Online Handel
Spn
LZ Direkt
Protector
Holz-Zentralblatt
Welt am Sonntag
Private Banking
Lebensmittel Praxis
Inside beauty – Swiss Edition
Die Zeit

Fürstentum Lichtenstein
Liechtensteiner Volksblatt
Wirtschaft regional
Wirtschaft Vaterland
Liechtensteiner Vaterland Magazin
Liewo
Leben Liebe Laster

Frankreich
Les Echos

Grossbritantien
Financial Times Europe
International Herald Tribune
The Wall Street Journal Europe
The Economist
WSJ Magazin
IHT Style Magazine

Weitere Informationen zu unserem Medienmonitoringservice finden Sie auf der Übersichtsseite Gezielte Medienbeobachtung.

Verwandte Themen

Am Jahresanlass vom 4. Juli 2018 in Othmarsingen informierten die zehn Akteure des Energie-Vorbilds Bund über ihre Massnahmen im vergangenen Jahr. Die Kommunikationsagentur Polarstern hat den viersprachigen Jahresbericht realisiert und die Veranstaltung organisiert. »

Das Forum ö bringt einmal jährlich Vordenkerinnen und Vordenker aus Wissenschaft, Politik und Beratung mit Schweizer Unternehmen an einen Tisch, um über eine nachhaltige Wirtschaftsentwicklung zu diskutieren. Mit dabei ist auch Polarstern-Inhaber Andreas Renggli. Sie können ihn am Forum treffen. »

Werbung für den Stein

Nachlassende Nachfrage und Konkurrenz durch Billiganbieter in einer Welt, die sich rasant verändert: Wer mit Stein arbeitet, muss sich heute einiges einfallen lassen, um wahrgenommen zu werden. Ein Interview von Franziska Mitterecker mit Andreas Renggli in der Fachzeitschrift «Kunst + Stein». »