Jörg Bruppacher wird Partner von Polarstern

Der Kommunikationsgestalter Jörg Bruppacher steigt in die Geschäftsleitung von Polarstern ein und führt das Unternehmen nun zusammen mit dem Gründer Andreas Renggli als gleichwertiger Partner. Damit will die Kommunikationsagentur ihre visuellen Kompetenzen ausbauen.

polarstern geschaeftsleitung 2019 quer

Partner  | Andreas Renggli (links) und Jörg Bruppacher (rechts) bilden neu die Geschäftsleitung von Polarstern.

Die Kernkompetenz von Jörg Bruppacher ist die visuelle Vermittlung komplexer Inhalte, speziell von Nachhaltigkeitsthemen. Der 42-jährige Solothurner studierte ursprünglich an der Hochschule für Gestaltung in Schwäbisch Gmünd. Nach einem Praktikum in der Markenagentur KMS Team in München führte sein Weg zurück nach Solothurn in die 1979 gegründete Marketingagentur seines Vaters. 2015 übernahm er die Leitung der Bruppacher & Partner AG.

Sein bisheriger Leistungsausweis umfasst unter anderem Corporate Design und Unternehmenskommunikation für Tochtergesellschaften der Bosch-Gruppe, Mitgründung, Markenentwicklung und Corporate Design für das Startup SwissShrimp (Marketingtrophy 2016), Mitgründung und Corporate Design von Authentica, einer Messe für nachhaltig tätige Kleinproduzentinnen und Kleinproduzenten, Signaletik und Multimediapräsentationen für den Energieversorger Regio Energie Solothurn, Grafik für Mammut Sports und die Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW), Corporate Design und Corporate Publishing für das Bundesamt für Energie sowie das Bundesamt für Raumentwicklung.

«Die visuelle Kommunikation wird weiter an Bedeutung gewinnen», ist Polarstern-Gründer Andreas Renggli überzeugt. «Zusammen mit unseren Kunden wollen wir künftig ihre Kommunikation im Sinn von Co-Creation noch agiler und integrierter entwickeln. Deshalb vereinen wir unser konzeptionelles, redaktionelles und visuelles Know-how.» Der gebürtige Luzerner arbeitet bereits seit mehreren Jahren mit Jörg Bruppacher zusammen. Zudem initiierten die Beiden 2015 den ersten Coworking Space im Kanton Solothurn in einer ehemaligen Schraubenfabrik. Der Coworking Space Loreto vernetzt Leute, die sich für ökologische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Nachhaltigkeit engagieren.

Die Kommunikationsagentur Polarstern wurde 2007 gegründet und fokussiert auf Nachhaltigkeitskommunikation. Sie besteht heute aus einem Team von zehn Mitarbeitenden, die an den zwei Standorten in Luzern und Solothurn für die Migros, Swisscom, die Luzerner Kantonalbank, die FHNW, zahlreiche KMU sowie mehrere Bundesämter tätig sind.

Verwandte Themen

Die Bundesrätinnen Simonetta Sommaruga (UVEK) und Viola Amherd (VBS) haben auf dem Waffenplatz Thun gemeinsam mit den 13 Akteuren die zweite Phase der Initiative Vorbild Energie und Klima eingeläutet. Polarstern war mit der Gesamtprojektleitung der Veranstaltung beauftragt und hat die Kommunikation, die Inhalte sowie die visuelle Gestaltung konzipiert und umgesetzt. »

Im August 2021 trat Ruedi Nützi als Direktor der Hochschule für Wirtschaft FHNW in den Ruhestand. Als Dank für sein Engagement seit der ersten Stunde der Fachhochschule Nordwestschweiz erhielt Prof. Dr. Nützi von seinen Mitarbeitenden sowie Kolleg:innen ein Abschiedsbuch. Polarstern durfte das einzigartige Geschenk mitkonzipieren, korrigieren und gestalten. »