Das neue LUKB-Kundenmagazin: gemeinsam Lebensraum gestalten

Was macht eine lebenswerte Ortschaft aus? Was sind unsere Wünsche und Bedürfnisse, wenn es ums Wohnen geht und wo entsteht Identität mit der Wohngemeinde? Diesen Fragen widmet sich die neue Ausgabe des LUKB-Kundenmagazins «Wertpapier», das Polarstern umsetzen durfte.

 

00 LUKB cover V1

Frühlingsausgabe | Das aktuelle LUKB-Magazin thematisiert die Lebensraumentwicklung in Luzern.

 

Das Bewusstsein für unseren Lebensraum steigt: Welche Bedürfnisse haben wir an das Quartier oder die Gemeinde, in der wir leben? Wie plant man Siedlungen, die heute entstehen und die nächsten 80 Jahre unsere Dörfer und Städte prägen? Und schliesslich: Was können wir selbst tun, damit unser Wohnort noch lebenswerter wird?

In einer breit angelegten Geschichtenauswahl geht die neuste Ausgabe des Kundenmagazins der Luzerner Kantonalbank diesen Fragen auf den Grund. Expert:innen zeigen die aktuellen Debatten und Entwicklungen auf, verschiedene Protagonist:innen gehen voran und gestalten ihre Umgebung mit. Das Fazit: Ein attraktiver Lebensraum entsteht immer dann, wenn sich die Bewohner:innen auch aktiv dafür einsetzen.
 

LUKB open S12 13

Zusammen finden | Luzern weist eine bunte Vereinslandschaft auf.
 

Für den Einstieg wurde die Bildgeschichte «Spektrum» leicht umgestaltet: Zum ersten Mal werden nicht Einzelpersonen, sondern ganze Gruppen porträtiert. Ziel war, der Leserschaft einen Einblick in die vielfältige Vereinslandschaft zu geben.  Sportliche Aktivitäten, kulturelle Veranstaltungen, politische Parteien – Vereine haben viele Gesichter. Diese Gruppen schaffen Treffpunkte und tragen damit viel zum gemeinschaftlichen Leben bei. Um der Diversität der Luzerner Vereine den Raum zu geben, den sie verdient, weiteten wir das «Spektrum» von sieben auf insgesamt neun Bilder aus. Um die dargestellten Vereine genauer vorzustellen, gibt es zu jedem von ihnen vier spannende Kennzahlen zu erfahren.
 

LUKB open S16 17

Lebensraum schaffen | Zentren für die Zukunft: Diese drei Projekte aus dem Kanton Luzern widmen sich der Areal- und Gebietsentwicklung. 
 

Bei Ortsentwicklungsdebatten zeigt sich, dass sich die befragten Bewohner:innen vor allem attraktive Zentren wünschen, die den verschiedensten Anforderungen gerecht werden müssen: Treffpunkt, Erholung, Gewerbe, Einkaufen oder Mobilität, alles soll in Orts- und Quartierkernen möglich sein. Für das «Wertpapier» haben wir drei Entwicklungsprojekte vorgestellt, die sich mit den Fragen rund um die Zentrumsgestaltung auseinandersetzen: Die Entwicklung des linken Seeufers der Stadt Luzern, die Neugestaltung im Zentrum von Escholzmatt durch die Dorfkern AG sowie die neue Wohnsiedlung Oberhof in Eschenbach.
 

LUKB open S22 23

Hier zu Hause | Sechs Menschen aus dem Kanton Luzern erzählen, warum sie sich mit ihrem Wohnort verbunden fühlen.
 

Unsere Beziehung zu einem Ort ist weit mehr als Adresse und Nutzfläche. Wo und wie wir wohnen, macht etwas mit uns. Wir werden Teil einer Gemeinschaft, eines Orts. Doch wie entsteht diese Verbundenheit? So eröffnet uns Andrea Spiess ihre Geschichte: Sie arbeitet seit 14 Jahren bei den Rigi Bahnen. Ursprünglich aus Thun, fühlt sie sich auf der Königin der Berge inzwischen zu Hause. Oder Besjana Thaqi erzählt, warum sie das Leben auf dem Land an ihre Kindheit erinnert und deshalb ein Gefühl von Heimat vermittelt. Vier weitere Personen aus dem Kanton Luzern zeigen: Durch Mitgestaltung der eigenen Lebensumgebung entsteht Identität.
 

LUKB open S28 29

Versteckte Geschichten | Ein historischer Rundgang durch die Stadt Luzern enthüllt die faszinierende Geschichte hinter Gebäuden und Plätzen.
 

Unsere Lebensräume sind auch immer ein Produkt der Vergangenheit. Oft kennen wir die Geschichten hinter Gebäuden und Plätzen kaum, an denen wir täglich vorbeigehen. Gerade die Stadt Luzern entwickelt sich rasch, oft bleiben einzelne Häuser als Erinnerung an frühere Nutzungen von ganzen Arealen übrig. Kulturwissenschaftlerin und Heimatschützerin Judith Schubiger führt uns an Orte mit faszinierender Vergangenheit und erzählt, wie sich ihre Funktion in den vergangenen Jahrzehnten und Jahrhunderten veränderte. Ein gedruckter Rundgang durch die Stadt Luzern, aufgezeichnet von Anna Chudozilov.
 

LUKB open S38 39

Wohntipps | Der Ratgeber widmet sich primär den Themen Immobilien, Sanierung und Stockwerkeigentum.
 

Wie bei jeder Ausgabe liefert das Kundenmagazin neben den Geschichten aus der Region auch nützliche Tipps aus der Finanzwelt. Die Frühlingsausgabe widmet sich primär den Themen Wohnen und Eigenheim. Die Expert:innen der Luzerner Kantonalbank geben Auskunft zu Themen der Eigenheimfinanzierung, der energetischen Sanierung oder typischen Fragen beim Erwerb von Stockwerkeigentum. Ausserdem werden auch aktuelle Themen aufgegriffen wie etwa die bevorstehende Einführung der QR-Rechnung.
 

LUKB open S44 45

Aktuell | Die Expert:innen der LUKB klären Fragen rund um die aktuelle Umstellung auf die QR-Rechnungen.
 

Das «Wertpapier» erscheint für Kundinnen und Kunden der LUKB kostenlos zweimal im Jahr. Unsere Kommunikationsagentur Polarstern ist zuständig für die Themenplanung, die Redaktion und den gesamten Produktionsprozess vom «Wertpapier». Steht auch bei Ihnen ein Magazinprojekt an? Wir packen gerne mit an! Über Ihre Kontaktaufnahme freuen wir uns.

Verwandte Themen

Es ist inzwischen unbestritten, dass Klimaschutz dringend nötig ist. An der konkreten Umsetzung hapert es aber noch. Das hat auch mit Kommunikation zu tun: Wie können die Menschen aktiviert werden, die trotz allen Fakten und Zahlen bei konkreten Massnahmen noch zögern? »

Die ökonomischen, ökologischen und sozialen Auswirkungen eines Unternehmens sind zahlreich und vielfältig. Die Entscheidung, welche Themen mit Priorität bearbeitet werden sollen, fällt daher nicht immer leicht. Eine Wesentlichkeitsanalyse kann helfen. »