Nachhaltige Entwicklung für PR-Fachleute

Das Thema Nachhaltigkeit ist in der höheren Berufsbildung der Kommunikationsbranche angekommen. Als Dozent am Institut für Weiterbildung in Luzern vermittelt Andreas Renggli angehenden PR-Fachfrauen und PR-Fachmännern in einem praxisnahen Workshop die Grundlagen der nachhaltigen Entwicklung.

PR-Fachleute mit eidgenössischem Fachausweis sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in einer PR-Abteilung eines Unternehmens oder in einer PR-Agentur tätig sind. Sie unterstützen die PR-Leitung in der gesamten Umsetzung der Kommunikationsstrategie und setzen die geplanten Kommunikationsmassnahmen um. Sie wirken bei der Entwicklung von Konzepten mit und planen und realisieren diese selbstständig.

Ab diesem Herbst führt Andreas Renggli von Polarstern am Institut für Weiterbildung in Luzern die Teilnehmenden zur Vorbereitung auf die eidgenössische Berufsprüfung (Teil der höheren Berufsbildung) in die Grundlagen der nachhaltigen Entwicklung ein. Anhand eines Praxisbeispiels machen sich die Teilnehmenden zuerst vertraut mit der Nachhaltigkeitsidee und üben sich anschliessend selber in die Planung entsprechender Massnahmen.

Einige Auszüge aus diesem Workshop werden danach auch auf dieser Website angeboten.

Verwandte Themen

Die Bundesrätinnen Simonetta Sommaruga (UVEK) und Viola Amherd (VBS) haben auf dem Waffenplatz Thun gemeinsam mit den 13 Akteuren die zweite Phase der Initiative Vorbild Energie und Klima eingeläutet. Polarstern war mit der Gesamtprojektleitung der Veranstaltung beauftragt und hat die Kommunikation, die Inhalte sowie die visuelle Gestaltung konzipiert und umgesetzt. »

Im August 2021 trat Ruedi Nützi als Direktor der Hochschule für Wirtschaft FHNW in den Ruhestand. Als Dank für sein Engagement seit der ersten Stunde der Fachhochschule Nordwestschweiz erhielt Prof. Dr. Nützi von seinen Mitarbeitenden sowie Kolleg:innen ein Abschiedsbuch. Polarstern durfte das einzigartige Geschenk mitkonzipieren, korrigieren und gestalten. »