Passende Massnahmen zur aktualisierten Strategie Naturgefahren

Die Nationale Plattform Naturgefahren (PLANAT) will die Strategie Naturgefahren auf den neuesten Stand bringen und angemessen kommunizieren. duoo (Gestaltung und Konzept) und Polarstern (Text und Konzept) vollziehen gemeinsam die Ausgestaltung der Strategie Naturgefahren und erarbeiten die dazugehörigen Kommunikationsmassnahmen.

polarstern news kampagne zur strategie naturgefahren

Naturgefahren | Risikobewusstsein und bauliche Massnahmen sollen Schäden verhindern. Verschüttete Autos 1993 in Brig. Bild: PLANAT

Im Auftrag des Bundesrates verbessert PLANAT seit 1999 die Sicherheit vor Naturgefahren in der Schweiz. In einer ersten Etappe hat PLANAT eine übergeordnete und vernetzte Strategie Naturgefahren erschaffen. Diese Strategie wird nun inhaltlich und vom Erscheinungsbild her überarbeitet und an die heutigen Ansprüche angepasst. Zahlreiche heterogene Zielgruppen sollen über die Neuerungen Kenntnis erhalten: vom Gemeindepräsidenten über Architekten und Hausbesitzer bis hin zu Forschern aus diversen Fachrichtungen.

Polarstern schreibt für PLANAT das Kommunikationskonzept, sorgt für Klarheit und Verständlichkeit der Texte und legt in Kooperation mit duoo die richtigen Kommunikationsmassnahmen fest.

Verwandte Themen

Polarstern hat einen Teamausflug in die Zukunft unternommen, der bei den Mitarbeitenden einen bleibenden realen, aber auch virtuellen Eindruck hinterlassen hat. »

Die Herbstausgabe des LUKB-Kundenmagazins «Wertpapier» ist da: Unter dem Titel «Träume – Darauf hoffen Luzernerinnen und Luzerner» hat Polarstern eine Spezialausgabe produziert, in dem über 30 Menschen aus dem Kanton von ihren Visionen, Wünschen und Zielen erzählen. »

Nachhaltig und lokal in der Schweiz aufgezüchtete Shrimps stossen auf breites Interesse. Deshalb hat die SwissShrimp AG in ihrer Shrimpsfarm ein Besucherzentrum realisiert. Eine Ausstellung von Polarstern vermittelt die zentralen Nachhaltigkeitsthemen des Unternehmens. »