Polarstern am Swiss Green Economy Symposium

Online- und Offline-Kommunikation am Swiss Green Economy Symposium: Polarstern übernimmt LinkedIn-Posts und Forum-Moderation.

Polarstern am Swiss Green Economy Symposium

Moderation | Das Publikum einführen, mitnehmen und begleiten: Das ist die Rolle des Moderators Andreas Renggli. Quelle: Polarstern

Im Vorfeld des 7. Swiss Green Economy Symposiums (SGES) in Winterthur hat sich Polarstern um dessen Social-Media-Auftritt auf LinkedIn gekümmert. Beim SGES handelt es sich um die führende Veranstaltung für nachhaltiges Wirtschaften in der Schweiz, welche von der Plattform für Nachhaltigkeit Lifefair organisiert wird.

Für die Social-Media-Kommunikation fiel die Wahl auf die Plattform LinkedIn, dem Netzwerk für Geschäftskontakte, wo zahlreiche führende Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft aktiv sind. Während Lifefair bereits über eigene Social-Media-Kanäle verfügt, wurde für das jährliche Symposium auf LinkedIn ein eigenes Profil erstellt, um den Event von anderen Veranstaltungen von Lifefair abzutrennen.

Referenten als Botschafter

Um die komplexen und vor allem vielfältigen Themen zu präsentieren, haben wir Statements von ausgewählten Referentinnen und Referenten mit einem jeweiligen Foto grafisch aufbereitet und publiziert.

So wurden gleichzeitig Themen, Personen und Angaben zum Symposium kommuniziert. Die grösste Herausforderung bestand darin, kurze, aussagekräftige Aussagen zu formulieren mit genügend Tiefe. Diese Posts stiessen auf Anklang und eigneten sich zum Teilen und Selberposten, wodurch die Reichweite der Botschaften organisch erhöht wurde.

 

LinkedIn-Post für das Swiss Green Economy Symposium

Social-Media-Präsenz | Statement und Foto einholen, Grafik erstellen, auf LinkedIn mit Hinweis auf die Anmeldung posten: Das steckt dahinter. Quelle: Jörg Bruppacher, Polarstern

 

Auch wurde auf den Grafiken neben dem Logo gleichzeitig der Hashtag #SGES19 angegeben. In der Tat wurde dieser dann am Tag des Symposiums auf Twitter von den Teilnehmenden rege genutzt. Für die Social-Media-Kommunikation während des Symposiums war Polarstern nicht zuständig.

Panel-Moderation

Am Symposium selber übernahm Polarstern-Gründer Andreas Renggli die Moderation eines Innovationsforums am Nachmittag zum Thema nachhaltige Investitionen. Verschiedene Möglichkeiten von Impact Investment sowie spezifische Förderprogramme des Bundes für Unternehmen und Startups im Bereich der Nachhaltigkeit wurden vorgestellt.

In der anschliessenden Podiumsdiskussion wurden auch Themen wie Biodiversität, Menschenrechte und Konsequenten für Entwicklungsländer diskutiert.

 

Vertiefender Innovationsforum am Swiss Green Economy Symposium

Komplexe Themen | Nachhaltig finanzieren und investieren – das war das Thema des Innovationsforums am Nachmittag. Quelle: Polarstern

Verwandte Themen

Unternehmerischer Erfolg und Suffizienz sind kein Widerspruch! Der Kulturpark Zürich lädt zum Forum "Suffizienz im Unternehmenskontext" »

Auf einem virtuellen Ballonflug über Winterthur Umweltfragen beantworten und reale Probleme lösen? Das geht! Und zwar in einem Spiel der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Das Ziel dabei: Mit Virtual Reality zu mehr Nachhaltigkeit. »

Am 31. Oktober 2019 findet das Forum ö in Rüschlikon statt. Dieser Event bietet Raum, Impulse und Reflexionen zum unternehmerischen und nachhaltigen Handeln. Es bringt eine Gemeinschaft von Menschen zusammen, um Chancen für Menschen und Unternehmen aufzuzeigen. »