KANTON LUZERN

Die Bevölkerung sensibilisieren: Wann kommt der Klimawandel nach Luzern?

Der Kanton Luzern hat sich das Klimaziel Netto-Null bis 2050 gesetzt. Er verfolgt mit Massnahmen in den Bereichen Klimaschutz und Klimaanpassung eine Doppelstrategie. Der Erfolg dieser Strategie hängt massgebend vom Verhalten der Bewohner:innen des Kantons ab. Deshalb veranstaltete der Kanton Luzern einen Pitch für eine Klima-Kampagne. Polarstern hat diesen gewonnen und mit dem Kanton eine Klima-Kampagne lanciert, die den Luzerner:innen aufzeigt, welchen Beitrag jede und jeder zu «Netto-Null» leisten kann.

Kanton Luzern Klimakampagne Sujets Klimaneutralitaet Koffer

Ausgangslage

Der Klimawandel bewegt. Er ist Diskussionsthema in politischen Debatten, in den Medien oder am Familientisch. Mit dem Planungsbericht von 2021 über die künftige Klima- und Energiepolitik zeigt der Regierungsrat zuhanden des Kantonsrats auf, wie der Kanton Luzern den Herausforderungen des Klimawandels begegnen und das Ziel «Netto-Null» bis 2050 erreichen will.

Die Informationen rund um den Klimawandel sind jedoch zahlreich, manchmal schwer überblickbar oder mit Fachausdrücken gespickt. Doch nur wer informiert ist und die wichtigsten Grundlagen kennt, kann sich eine Meinung bilden. Der Kanton Luzern hat deshalb mehrere Agenturen zu einem Pitch eingeladen, mit dem Ziel eine sensibilisierende und animierende Klima-Kampagne zu entwickeln. Wir haben den Pitch gewonnen. Überzeugt hat den Kanton, dass wir den Fokus auf motivierende statt mahnende sowie einfache statt komplexe Inhalte und Visuals mit einer Prise Humor gesetzt haben.

 

Umsetzung

Ziel der Kampagne war es, der Luzerner Bevölkerung in verdaubaren Häppchen aufzuzeigen, was «Netto-Null» genau heisst und was es dazu benötigt. Mittels einer Frage-Antwort-Reihe, welche hauptsächlich auf Social Media gestreut wurde, konnte der Kanton Wissen zum Klimawandel vermitteln und die Bevölkerung sensibilisieren. Lanciert wurde die Kampagne mit einer Postkarte, die an alle Luzerner Haushalte verschickt wurde und mit einer ersten, spezifisch auf die Wohngemeinde zugeschnittenen, Frage auf sich aufmerksam machte: «Wann kommt der Klimawandel nach Malters?»

NEU Luzern Luthern Emmen offen V3

Auf der von uns für die Kampagne entwickelten Landingpage luzern-wird-klimaneutral.ch hat der Kanton fortlaufend Fragen zu verschiedenen Themen wie «Netto-Null», Wohnen, Mobilität und Konsum einfach und verständlich beantwortet. Wir wählten eine einfache Bildsprache, um die Neugierde der Besucher:innen zu wecken und diese einzuladen, sich auf der Website zu verweilen und zu informieren. Mit der Landingpage konnte der Kanton aufzeigen, wo die grossen Hebel, sprich die Treibhausgas-Treiber, sind und mit welchen Verhaltensweisen die Bevölkerung das Klima schützen kann.

 

Landingpage | Die Landingpage luzern-wird-klimaneutral.ch informiert mittels Fragen-Antworten die Leute rund um den Klimawandel.

 

Die Kampagne lebte durch das Mitwirken der Bevölkerung. Die Luzerner:innen wurden aufgefordert, über luzern-wird-klimaneutral.ch selbst Fragen einzureichen. Der Klima-Experte des Kantons und weitere Fachpersonen publizierten die spannendsten der eingereichten Fragen auf der Website und beantworteten sie auf verständliche Weise. Die 270 Personen, die Fragen gestellt hatten, nahmen zudem an einer Verlosung um attraktive, klimafreundliche Preise teil.

Für die Streuung auf den Social-Media-Kanälen des Kantons Luzern verwendeten wir einerseits die Fragen-Sujets, andererseits produzierten wir kurze animierte Grafiken als Clips, welche sich wiederum an der einfachen Bildsprache orientierten.

Die interaktive Kampagne verdankt ihren Erfolg der Beteiligung der Bevölkerung. Dank den zahlreichen Einsendungen von passenden Fragen und den hochwertigen Antworten ist über die Kampagne hinaus ein Nachschlagewerk für Klimafragen entstanden. Mit der Sensibilisierungskampagne hat der Kanton Luzern einen wichtigen Stein auf seinem Weg zu «Netto-Null» gelegt.

Unsere Dienstleistungen im Überblick

  • Kampagnen-Website
  • Redaktion der Texte auf der Kampagnen-Website
  • Social Media: Planung und Umsetzung
  • Postkarte: Idee, Umsetzung und Versand
  • Grafik und Design der Website, Postkarte und der animierten Grafiken
  • Management der Verlosung
  • Bewerbung der Kampagne im öffentlichen Verkehr