NETZWERK NACHHALTIGES BAUEN SCHWEIZ

Nachhaltiges Bauen fördern

Das Netzwerk Nachhaltiges Bauen Schweiz setzt sich für nachhaltiges Bauen auf allen Ebenen ein. Für die Verbreitung von wichtigen Studienergebnissen kooperierte NNBS mit Polarstern.

Glass building house covered by green ivy with blue sky

NNBS | Broschüre zur Veröffentlichung der Ergebnisse aus der Studie «WOHNEN 2020». Bild: Adobe

In Einklang mit der bundesrätlichen Strategie Nachhaltige Entwicklung wurde 2013 das Netzwerk Nachhaltiges Bauen Schweiz (NNBS) gegründet. Das NNBS soll das nachhaltige Bauen in allen Bereichen fördern und die führende Rolle im nachhaltigen Bauen der Schweiz einnehmen. Es arbeitet in allen Sprachregionen eng mit den Akteuren des nachhaltigen Bauens zusammen.

Als Nachhaltigkeitsspezialist wurde Polarstern dem NNBS als Kommunikationsagentur empfohlen. Polarstern half dem NNBS bei der Planung und Umsetzung der Veröffentlichung von Studienergebnissen, die das NNBS aus der Umfrage «WOHNEN 2020» gewonnen hatte. Hier die wichtigsten Erkenntnisse, wie sie in der Broschüre genannt wurden:

  • Besonders in den Städten herrscht bisher der Eindruck, dass gar nicht genügend nachhaltige Wohnobjekte vorhanden sind.
  • Die Märkte für Hauskäufer und für Wohnungsmieter
    unterscheiden sich erheblich in Bezug auf die Ansprüche betreffend Nachhaltigkeit.
  • Das Bewusstsein über die eigene soziale Verantwortung gegenüber zukünftiger Generationen hat einen besonders grossen Einfluss auf die Wahl von nachhaltigen Häusern.
  • Die Nachfrage nach nachhaltigen Häusern hängt vom sozialen Umfeld ab.
  • Das Bewusstsein für nachhaltiges Wohnen hängt stark mit dem Bewusstsein für Nachhaltigkeit im Allgemeinen zu-

Die Kommunikationsagentur Polarstern übernahm die Verantwortung für Form, Gestaltung und Inhalt der Broschüre und hielt sich dabei an das CI-Manual des NNBS. Eigens für diese Veröffentlichung wurden neue Piktogramme entworfen und auch die Bildredaktion lag bei Polarstern.

Heraus kam eine vierseitige Broschüre im Format A5, welche einen kurze Einführung zu den Ergebnissen der Studie «WOHNEN 2020», aber auch zum Netzwerk Nachhaltiges Bauen Schweiz an sich geben will. Sie sollte vor allem Immobilienplattformen helfen potentielle Hauskäufer, aber auch Mieter einfacher darauf anzusprechen nachhaltige Wohnformen zu wählen oder diese bei den Anbietern auch nachzufragen und kritisch zu sein.