Restaurant Schöngrün

Strategische Beratung für nachhaltige Gourmetgastronomie

Das Berner Gourmetrestaurant Schöngrün setzt künftig konsequent auf lokale Produktion, Saisonalität und einen persönlichen Bezug zu seinen Produzenten. Polarstern hat die Neuausrichtung konzeptionell begleitet.

Die Gastronomie in der Schweiz hat in den letzten Jahren ihre Sensibilität für die Herkunft und Qualität von Produkten deutlich verstärkt. Weniger ausgeprägt ist diese Entwicklung bisher im Gourmetbereich. Doch auch vielen Feinschmeckern ist es nicht egal, wo ihr Lieblingslokal seine Produkte einkauft und wie sie hergestellt bzw. verarbeitet werden.

polarstern-portfolio-strategie-und-beratung-restaurant-schoengruen-nachhaltige-gastronomie

Gastronomie | Das Restaurant Schöngrün schliesst nördlich an das Zentrum Paul Klee an und lässt sich von der Natürlichkeit und der Experimentierfreude des grossen Schweizer Malers inspirieren. Bild: Florian.Arnd, Wikipedia

Nachhaltigkeit in der Gourmetküche

Aus diesem Grund richtet sich das Gourmetrestaurant Schöngrün in Bern neu aus. Es setzt künftig konsequent auf lokale Produktion, Saisonalität und einen persönlichen Bezug zu seinen Produzenten. Zudem will die ambitionierte Küchenbrigade mehr aus den Produkten herauszuholen. Indem zum Beispiel weniger bekannte und beliebte Fleischstücke zu spannenden Kreationen verwandelt werden (nose to tail) oder aus dem Kraut von Rüeblis ein Sorbet gezaubert wird (root to leaf).

Konzeptionelle Grundlagen für innovatives Restaurant

Polarstern hat in Zusammenarbeit mit Authentica Schweiz zwei Strategieworkshops durchgeführt. Entstanden sind ein gastronomisches Grobkonzept inkl. Positionierung und ein Kommunikationskonzept sowie Leitlinien für das Corporte Design.