Premiere in der Medienarbeit für Fraisa

Die Kommunikationsagentur Polarstern übernahm dieses Jahr wieder die Medienarbeit für den Nachwuchswettbewerb Fraisa ToolChampions der international führenden Schweizer Werkzeugherstellerin Fraisa SA. Dabei gewann zum ersten Mal in der 29-jährigen Wettbewerbsgeschichte eine Frau.

polarstern fraisa nachwuchsfoerderung julia wiss

Siegerin 2015 | Julia Wiss strahlt über ihren Sieg an den Fraisa ToolChampions 2015.

Seit 2013 übernimmt Polarstern die Medienarbeit für den Nachwuchswettbewerb der Fraisa. Dabei kam es dieses Jahr zu einer Premiere: Zum ersten Mal stand eine Frau zuoberst auf dem Podest. Julia Wiss aus Steinhausen ZG setzte sich gegen 275 Mitstreiterinnen und Mitstreiter durch und holte sich in der nationalen Bewertung der Kategorie CNC-Bearbeitung den ersten Rang. Die junge Zugerin ist stolz auf ihre Leistung und auch darauf, dass sie die handwerkliche Begabung der Frauen unter Beweis stellen konnte. In der Kategorie der konventionellen Bearbeitung war es Andrey Miroshnikov aus Küsnacht, der den 933 Konkurrentinnen und Konkurrenten seine Stärke im Fräsen und Bohren bewies.
Insgesamt massen sich an den diesjährigen Fraisa ToolChampions 1210 Poly-, Mikro- und Produktionsmechaniker.

Für eine umfassende Medienarbeit versorgte die Agentur Polarstern auch dieses Jahr wieder lokale und nationale Medien mit Informationen in den Sprachen Deutsch, Italienisch und Französisch.
Aufmerksamkeit für höchste Präzision

 

Hier finden Sie weitere Informationen zu den passenden Dienstleistungen unserer Kommunikationsagentur:
» Medienarbeit
» Medienbeobachtung

Verwandte Themen

Das Ecoquartier Les Vergers in der Genfer Gemeinde Meyrin verbraucht nur so viel Energie, wie es selber produzieren kann. Im Auftrag der Initiative Energie Vorbild haben wir das Projekt zu Beginn des Jahres in den Fachmagazinen Phase5 und Domotech vorgestellt. »

Als Akteur der Initiative Energie Vorbild des Bundesamts für Energie hat die SBB ihre Beschaffungsstrategie neu ausgerichtet; und zwar in Richtung Nachhaltigkeit. Polarstern hat ein spannendes Interview mit den zuständigen Projektleitern geführt, das nun im Fachmagazin Phase5 erschienen ist. »