Fundraising und Partnerschaften für Tournee der Berufsbildung

Mit einem Lernmobil will sich Berufsbildung Schweiz stark machen für die Berufslehre. Polarstern hat den Verband im Vorprojekt unterstützt.

polarstern berufsbildung schweiz strategie beratung schueler 1

Berufsbildung | Berufsbildung Schweiz will zeigen, wie attraktiv Berufslehren sind. Quelle: Freepik.com

Das duale Bildungssystem der Schweiz bietet Jugendlichen viele Möglichkeiten. Nicht zwingend ist der Besuch eines Gymnasiums der beste Weg und eine Berufslehre ist längst keine Sackgasse mehr. Viel mehr noch: Sie eröffnet Chancen fürs Leben.

Der Verband Berufsbildung Schweiz will diese Möglichkeiten jungen Leuten auf attraktive Weise näher bringen. Ein Lernmobil soll von Ort zu Ort durch die Schweiz touren und das Interesse an den verschiedensten Berufslehren bei den Jugendlichen wecken.

Polarstern unterstützte Berufsbildung Schweiz im Vorprojekt mit Fundraising und der Evaluation von Partnerschaften.

Erfahren Sie mehr zum Mandat Lernmobil.

Verwandte Themen

Im August 2021 trat Ruedi Nützi als Direktor der Hochschule für Wirtschaft FHNW in den Ruhestand. Als Dank für sein Engagement seit der ersten Stunde der Fachhochschule Nordwestschweiz erhielt Prof. Dr. Nützi von seinen Mitarbeitenden sowie Kolleg:innen ein Abschiedsbuch. Polarstern durfte das einzigartige Geschenk mitkonzipieren, korrigieren und gestalten. »