Fundraising und Partnerschaften für Tournee der Berufsbildung

Mit einem Lernmobil will sich Berufsbildung Schweiz stark machen für die Berufslehre. Polarstern hat den Verband im Vorprojekt unterstützt.

polarstern-berufsbildung-schweiz-strategie-beratung-schueler

Berufsbildung | Berufsbildung Schweiz will zeigen, wie attraktiv Berufslehren sind. Quelle: Freepik.com

Das duale Bildungssystem der Schweiz bietet Jugendlichen viele Möglichkeiten. Nicht zwingend ist der Besuch eines Gymnasiums der beste Weg und eine Berufslehre ist längst keine Sackgasse mehr. Viel mehr noch: Sie eröffnet Chancen fürs Leben.

Der Verband Berufsbildung Schweiz will diese Möglichkeiten jungen Leuten auf attraktive Weise näher bringen. Ein Lernmobil soll von Ort zu Ort durch die Schweiz touren und das Interesse an den verschiedensten Berufslehren bei den Jugendlichen wecken.

Polarstern unterstützte Berufsbildung Schweiz im Vorprojekt mit Fundraising und der Evaluation von Partnerschaften.

Erfahren Sie mehr zum Mandat Lernmobil.

Verwandte Themen

Redaktor Mario Stübi kümmert sich bei Polarstern um das Verfassen von Beiträgen zum Thema Nachhaltigkeit, die wir für den Nachhaltigkeitsblog der Swisscom produzieren. Im Polarstern-Interview gibt er einen Einblick in seine Arbeit. »

Das Forum ö bringt einmal jährlich Vordenkerinnen und Vordenker aus Wissenschaft, Politik und Beratung mit Schweizer Unternehmen an einen Tisch, um über eine nachhaltige Wirtschaftsentwicklung zu diskutieren. Mit dabei ist auch Polarstern-Inhaber Andreas Renggli. Sie können ihn am Forum treffen. »

Das Jahr 2018 markiert das 50-jährige Bestehen des Club of Rome seit seiner Gründung am 7. April 1968. Dem millionenfachen Bestseller "Die Grenzen des Wachstums" folgten in den vergangenen fünf Jahrzehnten über 40 weitere Berichte, welche die Entstehung der Umweltbewegung weltweit tief prägten und die Notwendigkeit eines Umdenkens, hin zu mehr Nachhaltigkeit sowie Klima- und Umweltschutz, immer wieder ins globale Bewusstsein riefen. »