Public Relations für das Kulturfestival Pink Panorama

Polarstern setzt ein Zeichen gegen Homophobie und engagiert sich mit professioneller Kommunikation für das lesbisch-schwule Festival in Luzern.

Bereits zum achten Mal zeigt das Pink Panorama cineastische Leckerbissen, wo nicht heterosexuelle Paare im Mittelpunkt stehen, sondern Beziehungen von Lesben, Schwulen und Bisexuellen. Eine kulturelle Plattform, die dafür sorgt, dass der eigene Horizont nicht zu eng wird. Ganz unabhängig der eigenen sexuellen Präferenzen.

Die Luzerner Kommunikationsagentur Polarstern übernimmt die Medienarbeit des Festivals und stellt so sicher, dass sich Medienschaffende jederzeit gezielt, schnell und unkompliziert über das Pink Panorama und die einzelnen Programmpunkte informieren können.

www.pinkpanorama.ch

Verwandte Themen

Wir dürfen Simone Keller bei uns im Team herzlich willkommen heissen. Die Luzerner Redaktorin wird sich insbesondere um das Magazin unseres Kunden LUKB kümmern. »

Das Ecoquartier Les Vergers in der Genfer Gemeinde Meyrin verbraucht nur so viel Energie, wie es selber produzieren kann. Im Auftrag der Initiative Energie Vorbild haben wir das Projekt zu Beginn des Jahres in den Fachmagazinen Phase5 und Domotech vorgestellt. »

Als Akteur der Initiative Energie Vorbild des Bundesamts für Energie hat die SBB ihre Beschaffungsstrategie neu ausgerichtet; und zwar in Richtung Nachhaltigkeit. Polarstern hat ein spannendes Interview mit den zuständigen Projektleitern geführt, das nun im Fachmagazin Phase5 erschienen ist. »