Redaktion, Grafik und Medienarbeit für nachhaltiges Bauen

Das Netzwerk Nachhaltiges Bauen Schweiz (NNBS) entwickelte mit Polarstern eine Infobroschüre zum Ergebnis und den Erkenntnissen der Studie «WOHNEN 2020». Polarstern durfte dabei die inhaltliche und visuelle Gestaltung sowie die Medienarbeit in Deutsch und Französisch übernehmen.

polarstern-news-nnbs-flyer

Für die Studie «WOHNEN 2020» befragte NNBS 1’576 Personen aus der deutsch- und französischsprachigen Schweiz über die Website wohnen2020.ch. Dort kann man übrigens immer noch am Experiment teilnehmen, auch wenn die Angaben nicht mehr in die Studie einfliessen.

In der Studie stellte sich unter anderem heraus, dass besonders in den Städten bisher der Eindruck herrscht, dass gar nicht genügend nachhaltige Wohnobjekte vorhanden sind. Ein Umstand, den das NNBS und Polarstern ändern wollen. Die kompletten Studienerkenntnisse gibt es hier in unserer Broschüre zum Herunterladen und Nachlesen.

Wir von Polarstern sind sehr erfreut, einen so kompetenten und gleichgesinnten Partner in der Förderung nachhaltiger Denkweisen in seiner Kommunikation unterstützen zu dürfen.

Mehr Informationen zum Netzwerk Nachhaltiges Bauen Schweiz und dem dazugehörigen Standard für Nachhaltiges Bauen Schweiz SNBS gibt es hier: NNBS.ch

 

Verwandte Themen

4 neue Forschungsprojekte für Nachhaltigkeitskommunikation

Bis Ende Jahr führt Polarstern in Kooperation mit der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) und der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften (ZHAW) vier Forschungsprojekte zur Kommunikation von Nachhaltigkeitsthemen durch. Sind das auch Ihre Themen? »

Das Forum ö bringt einmal jährlich Vordenkerinnen und Vordenker aus Wissenschaft, Politik und Beratung mit Schweizer Unternehmen an einen Tisch, um über eine nachhaltige Wirtschaftsentwicklung zu diskutieren. Mit dabei ist auch Polarstern-Inhaber Andreas Renggli. Sie können ihn am Forum treffen. »

Nachhaltigkeit interessiert Studierende

Das Interesse an Nachhaltigkeit ist gross, ihre Verankerung in Hochschulen und Studiengängen aber unbefriedigend. Das zeigt eine Umfrage bei Studierenden an Schweizer Hochschulen. Der Schweizer Verband Studentischer Organisationen für Nachhaltigkeit, der Verband der Schweizer Studierendenschaften und der WWF setzen sich daher dafür ein, dass Hochschulen und Dozierende die nachhaltige Entwicklung in allen Bereichen konsequent fördern und umsetzen. »