Sonntagsbrunch mit herbstlicher Stimmung

Mit den kürzeren Tagen und den frostigen Temperaturen kommt die Lust auf gemütliches Brunchen an der Wärme. Für das Fortbildungszentrum Oberdorf haben wir eine Postkarte zum Start der Brunchsaison realisiert.

polarstern-news-fbz-brunch-postkarte

Viele Gastronomen klicken sich für Flyer, Postkarten und Speisekarten beliebige Fotos aus dem Internet zusammen und bringen die dann irgendwie aufs Papier. Nicht so das Fortbildungszentrum Oberdorf.

Der Seminarort der Pensionskasse Bosch Schweiz will mit dem Sonntagsbrunch darauf aufmerksam machen, dass man im Fortbildungszentrum nicht nur konzentriert im Team arbeiten kann, sondern auch feiern mit Familie und Freunden.

Wir haben das illustrierte Schlüsselbild (Key Visual) entwickelt: feine Produkte für den Brunch sorgen vor dem Hintergrund der markanten Kirche von Oberdorf und dem Alpenpanorama für einen stimmigen Anblick. Das Key Visual funktioniert sowohl auf Social Media (speziell Facebook) als auch auf Postkarten- und Plakatgrösse.

Der grosse Vorteil der Illustration gegenüber einer Fotografie: sie lässt sich zu einem späteren Zeitpunkt leicht anpassen. Zum Beispiel für ein Sujet im Frühling, einen speziellen Kräuterbrunch oder Hinweise auf lokale Spezialitäten im Brunchangebot.

Ebenfalls realisiert haben wir die grafische Gestaltung und die Redaktion der Postkarte.

Verwandte Themen

Wir dürfen Simone Keller bei uns im Team herzlich willkommen heissen. Die Luzerner Redaktorin wird sich insbesondere um das Magazin unseres Kunden LUKB kümmern. »

Der Kommunikationsgestalter Jörg Bruppacher steigt in die Geschäftsleitung von Polarstern ein und führt das Unternehmen nun zusammen mit dem Gründer Andreas Renggli als gleichwertiger Partner. Damit will die Kommunikationsagentur ihre visuellen Kompetenzen ausbauen. »

Redaktor Mario Stübi kümmert sich bei Polarstern um das Verfassen von Beiträgen zum Thema Nachhaltigkeit, die wir für den Nachhaltigkeitsblog der Swisscom produzieren. Im Polarstern-Interview gibt er einen Einblick in seine Arbeit. »