Mehr Leserinnen und Leser für den Nachhaltigkeitsblog von Swisscom

Gian Waldvogel arbeitete während seines Studiums als freier Mitarbeiter für die Kommunikationsagentur Polarstern. Im Rahmen seiner Bachelorarbeit analysierte er den Nachhaltigkeitsblog von Swisscom und erarbeitete ein Projektkonzept zur Optimierung der Reichweite und Verweildauer auf dem Blog.

Bluewin, das Newsportal von Swisscom, versteht sich als Massenmedium, vergleichbar mit 20 Minuten oder Blick.ch. Im Ressort Digital & Leben betreibt Swisscom den Nachhaltigkeitsblog (früher Hallo-Zukunft-Blog).

polarstern-web-und-social-media-swisscom-nachhaltigkeitsblog

Nachhaltigkeitsblog Swisscom | Als Teil des Nachrichtenportals Bluewin bietet der Nachhaltigkeitsblog Tipps und Tricks zu verschiedenen Nachhaltigkeitsthemen. Quelle: Swisscom

Allgemein sind die Newsbeiträge auf Bluewin kurz und unterhaltsam. Bei Themen zur Nachhaltigkeit gestaltet sich dies eher schwierig. Die Inhalte sind meist komplex, wodurch eine ausführlichere Erklärung notwendig wird. Die Blogbeiträge einerseits fachgerecht und andererseits attraktiv für die Leserinnen und Leser zu gestalten, stellt somit die grosse Herausforderung für das Redaktionsteam des Blogs dar.

Thema der Bachelorarbeit von Gian Waldvogel war die Frage, wie die Reichweite und Verweildauer auf dem Blog erhöht werden kann. Um diese beantworten zu können, formulierte er drei untergeordnete Fragen.

  • Wie werden die Nachhaltigkeitsthemen auf dem Blog redaktionell aufgearbeitet?
  • Wie können redaktionelle Strategien des digitalen, resp. Online-Journalismus die Blogartikel weiter verbessern?
  • Welche nicht-redaktionellen Instrumente erhöhen die Reichweite und Verweildauer auf dem Blog?

Für die Analyse führte er fünf Interviews mit Mitarbeitenden von Polarstern, Bluewin und der Abteilung Corporate Responsibiltity von Swisscom. Zudem bewertete er die Website des Blogs anhand formaler Kriterien und untersuchte zwanzig Blogbeiträge aus dem Zeitraum von Januar und April 2015.

Massnahmenkatalog für den Nachhaltigkeitsblog Swisscom

Aus den gewonnenen Erkenntnissen erstellte er einen Massnahmenkatalog. Dieser soll, im Einklang mit übergeordneten Konzepten und basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen, das Redaktionsteam in der praktischen Anwendung unterstützen.

Die verschiedenen Analysen zeigten, dass bereits kleine redaktionellen Optimierungen der Schwierigkeit von komplexen Nachhaltigkeitsthemen entgegenwirken und die Inhalte für die Leserinnen und Leser noch attraktiver gestalten könnten. Neben rein formalen Aspekten wie der Wirkung von Überschriften oder interessanten Schlüsselbegriffen ist ebenfalls die Kollaboration zwischen Bluewin, dem Corporate-Responsibility-Team von Swisscom und dem Redaktionsteam von Polarstern entscheidend. Es zeigte sich, dass eine noch engere Zusammenarbeit die Authentizität der Blogbeiträge weiter verstärken kann.

Auch ein stärkeres Involvieren einzelner Mitarbeitenden von Swisscom könnte den Blog noch näher an die Leserinnen und Leser bringen. Durch die Kooperation mit den Nachhaltigkeitspartnern könnte zusätzlich die Abhängigkeit von der Stammleserschaft von Bluewin reduziert werden.

Die Kommunikationsagentur Polarstern betreut den Nachhaltigkeitsblog zusammen mit dem Corporate-Responsibility-Team von Swisscom seit 2014.

Lesen Sie mehr zu diesem Mandat: Swisscom | Nachhaltigkeitsblog von Swisscom

Verwandte Themen