Medienbeobachtung

Gezieltes Medienmonitoring

Wir machen Medienbeobachtung auch für Start-ups, kleine und mittlere Unternehmen (KMU), gemeinnützige Organisationen (NPO) sowie Gemeinden und kleine Städte erschwinglich.

 

Umfassende Quellen

Wir bieten das Medienmonitoring in Zusammenarbeit mit unserer Partnerin Management Tools Media AG an. Als eine der führenden Schweizer Medienbeobachterinnen beobachtet sie insgesamt über 10000 Publikationen aus der Schweiz. Bei der Auswahl der verfügbaren Quellen sind Sie völlig frei. So können Sie zum Beispiel ohne Mehrkosten einzelne Quellen ausschliessen und die Suche auf ein Sprachgebiet, einzelne Kantone oder auf Titel mit grosser Reichweite beliebig einschränken. Wir unterstützen Sie gerne bei der Definition des Suchprogramms. Damit Sie finden, was Sie betrifft, ohne sich durch eine Unmenge irrelevanter Treffer kämpfen zu müssen. Jeder Artikel mit Nennung eines Ihrer Suchbegriffe wird von erfahrenen Lektorinnen und Lektoren geprüft und verarbeitet.

Presse (Printmedien)
Die Medienbeobachtung deckt alle wichtigen Schweizer Printmedien ab sowie einige relevante europäischen Zeitungen und Zeitschriften. Dazu gehören über 3300 Titel, von Tageszeitungen wie der NZZ und dem Tages-Anzeiger über Sonntagszeitungen, Wochenzeitungen, Magazine bis hin zu Fachmedien, Special-Interest-Titeln und dem Handelsregister. Die Treffer werden als Clippings mit folgenden Angaben als PDF-Datei im Newsradar aufbereitet:

  • Medium, Medienart (z. B. Print) & Medientyp (z. B. Fachpresse)
  • Erscheinungsdatum
  • Auflage/Reichweite
  • Erscheinungsweise Medium
  • Autor/in
  • Thumbnail der Zeitungsseite
  • Werbeäquivalenzwert

Online-Medien (Internet)
Im schnell wachsenden Bereich der Online-Medien hält die Medienbeobachtung jederzeit mit. Aktuell werden über 3300 Online-Medien in der Schweiz auf die gewünschten Suchbegriffe hin beobachtet. Relevante Treffer werden als Deep-Links mit folgenden Angaben zur Verfügung gestellt:

  • Medium, Medienart (z. B. Internet) & Medientyp (z. B. Fachpresse)
  • Erscheinungsdatum
  • Deep-Link

Radio und Fernsehen (audiovisuelle Medien)
Ob Radionachrichten oder die Tagesschau: Auch audiovisuelle Medien werden von der Medienbeobachtung analysiert. Neben dem national tätigen Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) gehören weitere wichtige lokale TV-Sender und Radiostationen zum Suchprogramm. Geliefert wird ein Sendehinweis plus den Audio- bzw. Videoclip, den Sie im webbasierten Archiv anschauen oder als MP3- bzw. MP4-Datei herunterladen können. Aus urheberrechtlichen Gründen ist die Verfügbarkeit von Audio- und Videobeiträgen im Online-Archiv auf ein Jahr beschränkt. Mit dem Sendehinweis erhalten Sie folgende Angaben:

  • Sender
  • Sendung
  • Startzeit
  • Senderstandort
  • Sprache

Social Media
Ergänzt werden kann die Medienbeobachtung der Online-Medien optional durch das Social Media Monitoring. Zu diesen Quellen gehören die öffentlich zugänglichen Seiten der bedeutenden sozialen Netzwerke im Internet wie Facebook, Google+, Twitter, Youtube, Instagram, Linkedin und Xing.

 

Flexible Suchbegriffe

Ebenso wie die Quellen können Sie auch die Suchbegriffe beliebig festlegen. Sie lassen sich jederzeit und ohne Kostenfolge anpassen. Im Gegensatz zu anderen Anbietern gibt es keine fixe Anzahl möglicher Suchbegriffe. Da die Begriffe unabhängig von den Quellen definiert werden, können Sie bei jedem Schlagwort bestimmen, ob es in sämtlichen Quellen oder nur einzelnen Titeln gesucht werden soll.

Folgende Suchbegriffe werden am häufigsten gewählt

  • Firma/Organisation
  • Leitende Mitarbeiter/innen, wie CEO, Geschäftsführer/in, Präsident/in etc. und andere wichtige Personen
  • Marke, Produkt
  • Projekt, Event
  • Unternehmenseigene Themen (Kernkompetenzen, Geschäftsfelder etc.)
  • Umfeldrelevante Themen
  • Namen, Marken, Projekte und andere Begriffe der Konkurrenz

 

Webbasiertes Archiv

Dank dem webbasierten Archiv haben Sie Ihre Clippings (Medienauschnitte) jederzeit in Griffnähe. Auf die tagesaktuell gefundenen Artikel und Sendungen können Sie über das webbasierte Portal zugreifen. Das Online-Archiv ist auch zugänglich für Smartphones und Tablets. Für die Suchresultate lassen sich automatische Benachrichtungen per E-Mail einrichten und RSS-Feeds generieren, damit Sie ständig auf dem neusten Stand sind.

Medienbeobachtung: Online-Plattform als Archiv

Online-Archiv | Auf der Online-Plattform können Sie jederzeit gezielt nach Treffern suchen, diese exportieren, versenden, bewerten, taggen etc.

Das responsive Online-Archiv unseres Medienmonitorings ist auch gut zugänglich für Smartphones (iPhone, Android etc.) und Tablets. Das erleichtert das Abrufen aktueller Clippings von unterwegs.

 

Eigener Medienspiegel

Mit wenigen Mausklicks können Sie Ihren personalisierten Medienspiegel (auch Pressespiegel genannt) in unterschiedlichen digitalen Formaten erstellen (pdf, txt, xml, xls, html) und direkt per E-Mail verschicken.

Individuelle Einstellungen für Medienspiegel

  • Deckblatt mit Logo
  • Dynamisches Inhaltsverzeichnis
  • Thematische Rubrizierung der Artikel
  • Auf Wunsch Integration von Anzeigenäquivalenzwerten

Medienbeobachtung: Medienspiegel (Pressespiegel) mit Clippings und Inhaltsverzeichnis

Medienspiegel | Zur Dokumentation der Medienarbeit lassen sich selektierte Artikelgruppen mit einem Inhaltsverzeichnis als PDF versenden.

 

Individuelle Analyse

Zur schnellen Auswertung Ihrer Medienarbeit können Sie auf der Online-Plattform Reports definieren, speichern und später mit einem einzigen Mausklick auswerten.

Medienbeobachtung: Filter für Reports und Medienspiegel

Individuelle Abfrage | Die Artikel lassen sich bequem nach Kriterien wie Medienquelle (Mediengattung), Medium, Thema, Land und Tonalität filtern.

Medienbeobachtung: Dashboard mit individuellen Kennzahlen für Controlling, Benchmarking

Dashboard | Mit verschiedenen Diagrammen und Grafiken können Sie die Treffer nach verschiedenen Kriterien auswerten.

 

Zuverlässige Lieferung

Die Treffer werden von Montag bis Freitag täglich aufbereitet und jeweils um 10.30 Uhr geliefert. Zusätzliche Beobachtungsservices über das Wochenende sind sowohl temporär als auch fix auf Anfrage möglich.

Medienbeobachtung: Versand eines Medienspiegels als Newsletter (HTML-E-Mail)

Newsletter | Wird ein relevanter Beitrag gefunden, erhalten Sie noch am gleichen Tag eine E-Mail mit direkten Links zu den Treffern.

In den Verteiler können beliebige Empfänger (E-Mail-Adressen) aufgenommen werden. Zum Beispiel Mediensprecher, Kommunikatiosverantwortliche, CEO etc.

 

Attraktive Preise für Ihre Medienbeobachtung

Wir ermöglichen auch Start-ups, kleinen sowie mittelgrossen Unternehmen und Organisationen eine professionelle, nahtlose Medienbeobachtung zu vorteilhaften Konditionen. Unsere sechs Abos decken die unterschiedlichen Bedürfnisse der Medienbeobachtung ab. So bezahlen Sie nur das, was Sie wirklich brauchen. Und falls sich Ihre Bedürfnisse mal ändern, können Sie jederzeit in ein anderes Abo wechseln.

StarterBasic classic
+     Printmedien+     Printmedien
x     Radio+     Radio
x     TV+     TV
x     Online-Medienx     Online-Medien
x     Social Mediax     Social Media
x     Indiv. Websitesx     Indiv. Websites
Basic
online
Enterprise
+     Printmedien+     Printmedien
–     Radio+     Radio
–     TV+     TV
+     Online-Medien+     Online-Medien
–     Social Media–        Social Media
–     Indiv. Websites–     Indiv. Websites
Enterprise plusCustom
+       Printmedien+     Printmedien
+         Radio+     Radio
+        TV+     TV
+       Online-Medien+     Online-Medien
+        Social Media+     Social Media
–        Indiv. Websites+     Indiv. Websites

Die monatlichen Abopreise beinhalten die Beobachtung von beliebig vielen Suchbegriffen in den gewählten Mediengattungen (Printmedien, Radio, TV, Online-Medien, Social Media bzw. individuelle Websites), die tägliche Lieferung (Montag bis Freitag) der gefundenen Treffer per E-Mail, den Zugang zum Online-Archiv sowie die jederzeitige Änderung von Suchbegriffen. Zusätzlich fallen einmalige Kosten für das Setup und die variablen monatlichen Kosten für gefundene Treffer an.

 

Häufige Fragen

Wie funktioniert das kundenspezifische Lektorat?
Hochentwickelte Suchroboter durchforsten die Medien permanent nach Ihren Suchbegriffen. Erfüllt ein Beitrag die definierten Suchkriterien, erscheint dieser am Bildschirm der Lektorinnen und Lektoren zur Qualitätskontrolle und Freigabe. Erst wenn der Beitrag diese Stufe passiert hat, wird er an Sie geliefert.

Unsere Lektorinnen und Lektoren werden gezielt auf Ihr Unternehmen bzw. Ihre Organisation und Ihre Themen geschult. Dadurch entwickeln sie schnell das nötige Gespür für die Relevanz Ihrer Themen. Bei anderen Anbietern funktioniert das Lektorat hingegen so, dass die Lektorinnen und Lektoren für bestimmte Medien (z. B. die NZZ) zuständig sind und diese für eine riesige Anzahl von Kunden prüfen müssen. Kleine, individuelle Wünsche von Kunden haben da jedoch keinen Platz.

Warum werden Online-Medien und Social Media nach Lektoratsaufwand und nicht nach Clipping abgerechnet?
In Online-Medien und Social Media gibt es oft viele ähnliche Treffer, weil Medienbeiträge häufig auf mehreren Plattformen publiziert, angeteasert oder zitiert werden. Die Lektorinnen und Lektoren prüfen diese Treffer und filtern irrelevante Treffer heraus. Ohne diese Dienstleistung würden unsere Kunden mehr Treffer erhalten, die zwar die gewünschten Suchbegriffe enthalten, aber trotzdem nicht relevant sind – verbunden mit höheren Kosten.

Was kosten zusätzliche Suchbegriffe?
Sie können beliebig viele Suchbegriffe beobachten lassen und diese auch jederzeit kostenlos ändern. Für zusätzliche Suchbegriffe fallen keine Kosten an.

 

Zusätzlicher Nutzen der Medienbeobachtung

Mit einer Reihe optionaler Dienstleistungen holen wir noch mehr aus Ihrer Medienbeobachtung raus.

Individuelle Medienspiegel
Als Ergänzung der Standardfunktion für Medienspiegel erstellen für Sie massgeschneiderte Medienspiegel (z. B. Top-Themen oder kritische Issues des Unternehmens) und versenden sie bei Bedarf direkt an Ihre Kontakte. Nicht nur von Montag bis Freitag, sondern auch am Wochenende. Zum Beispiel als Sonntagslese für das Management.

Thematische Reports
Auf Basis der Medienbeobachtung erstellen wir auch einmalige oder wiederkehrende Berichte zu wichtigen Themen Ihres Unternehmens oder Ihrer Branche (z. B. Technologietrends, politische Diskussionen, gesellschaftliche Entwicklungen).

Aufbereitung für andere Kanäle
Wir bereiten die Treffer aus Ihrer Medienbeobachtung zielgruppenspezifisch für die Verwendung in Ihren eigenen Kommunikationskanälen auf: zum Beispiel für Social Media, Newsletter, Kundenzeitschrift oder Intranet.

Influencer Management
Wir verfolgen für Sie, wer sich wie zu Ihrem Unternehmen äussert. Und spielen Ihnen diese Kontakte zu, damit sie diese Influencer aktiv in Ihre Kommunikation integrieren können.

Themensuche für andere Bereiche
Die Medienbeobachtung eignet sich für viel mehr als die reine Medienarbeit. Wir beobachten im Auftrag unserer Kunden zum Beispiel auch die Konkurrenz für das Marketingteam, die Produktsicherheit für das Qualitätsmanagement (gemäss Produktsicherheitsgesetz PrSG), Technologietrends für die Geschäftsleitung oder neue Geschäftsmöglichkeiten für eine Immobilienfirma. Je mehr Unternehmensbereiche sich die Medienbeobachtung teilen, desto tiefer werden die Kosten pro Treffer.

Weitere Informationen

polarstern-piktogramm-projekte-muschel

Erfolgreiche Projekte

Was wir mit Medienarbeit erreicht haben

Werfen Sie einen Blick auf unsere Referenzen und sehen Sie, wen wir bisher mit wirksamer Medienarbeit unterstützt haben.

» Projekte unserer Medienarbeit

Medienarbeit Polarstern Piktogramm Funkmast

Medienarbeit

Auf Augenhöhe mit Medienschaffenden

Brauchen Sie mehr als nur Medienbeobachtung. Wir unterstützen Sie schnell und unkompliziert.

» Informationen zur Medienarbeit